Schwarzgelbe Geschichten am 10.10. ab 19.09 Uhr

Schwarzgelbe Geschichten am 10.10. ab 19.09 Uhr

„Die Zuschauerzahl wird Ihnen präsentiert von der Volksbank Hellweg eG. Wir bedanken uns bei 75 Zuschauern. AUSVERKAUFT!“, begrüßte Moderator Christoph Tiegel die BVB-Fans. Und diese waren nach rund zweieinhalb Stunden schwarzgelbem Feuerwerks restlos begeistert. Ob die 1966er BVB-Legenden Wolfgang „Stopper“ Paul und Siggi Held, der 1989er-Pokalheld Wolfgang „Teddy“ de Beer oder der 1997er-Champions League-Sieger Martin Kree. Sie alle sorgten – genauso wie Fritz Eckenga –mit ihren persönlichen Geschichten und Anekdoten für beste schwarzgelbe Unterhaltung. Dazu trugen auch die Werler Lokalmatadoren Michael Grossmann, Klaus Glade, Beppo Lippold und Günter Korf bei. International wurde es beim Frauen-Duo Petra Stüker (BVB-Fanbeauftragte) und Anuschka Coelho. Die Club-Sekretärin der African Buffaloes Namibia erzählte unter anderem, was die rund 100 Fanclub-Mitglieder im rund 11.000 Kilometer entfernten Windhoek alles veranstalten, um zu nachtschlafender Zeit BVB-Spiele sehen zu können.

„Schwarzgelbe Geschichten“ ist ein Format des Soester Autors Uwe Schedlbauer. Dabei werden sowohl Geschichten aus seinen mittlerweile vier BVB-Büchern vorgetragen, als auch in Interviews so manch bislang gut gehütetes schwarzgelbes Geheimnis gelüftet. Für die schwarzgelbe Musik sorgte wie immer Jo Marie Dominiak, die sich unlängst bei „The Voice of Germany“ mit Bravour durch die „blind auditions“ in die „battles“ sang. Mit ihrer Interpretation von „Bonnie & Clyde“ begeisterte sich auch die Werler Fußballfans.