Veranstaltungen

Veranstaltungen

2019

Schwarzgelbe Geschichten am 10.10. ab 19.09 Uhr

„Die Zuschauerzahl wird Ihnen präsentiert von der Volksbank Hellweg eG. Wir bedanken uns bei 75 Zuschauern. AUSVERKAUFT!“, begrüßte Moderator Christoph Tiegel die BVB-Fans. Und diese waren nach rund zweieinhalb Stunden schwarzgelbem Feuerwerks restlos begeistert. Ob die 1966er BVB-Legenden Wolfgang „Stopper“ Paul und Siggi Held, der 1989er-Pokalheld Wolfgang „Teddy“ de Beer oder der 1997er-Champions League-Sieger Martin Kree. Sie alle sorgten – genauso wie Fritz Eckenga –mit ihren persönlichen Geschichten und Anekdoten für beste schwarzgelbe Unterhaltung. Dazu trugen auch die Werler Lokalmatadoren Michael Grossmann, Klaus Glade, Beppo Lippold und Günter Korf bei. International wurde es beim Frauen-Duo Petra Stüker (BVB-Fanbeauftragte) und Anuschka Coelho. Die Club-Sekretärin der African Buffaloes Namibia erzählte unter anderem, was die rund 100 Fanclub-Mitglieder im rund 11.000 Kilometer entfernten Windhoek alles veranstalten, um zu nachtschlafender Zeit BVB-Spiele sehen zu können.

„Schwarzgelbe Geschichten“ ist ein Format des Soester Autors Uwe Schedlbauer. Dabei werden sowohl Geschichten aus seinen mittlerweile vier BVB-Büchern vorgetragen, als auch in Interviews so manch bislang gut gehütetes schwarzgelbes Geheimnis gelüftet. Für die schwarzgelbe Musik sorgte wie immer Jo Marie Dominiak, die sich unlängst bei „The Voice of Germany“ mit Bravour durch die „blind auditions“ in die „battles“ sang. Mit ihrer Interpretation von „Bonnie & Clyde“ begeisterte sich auch die Werler Fußballfans.

SCHWARZGELBE GESCHICHTEN AM 19.09.2019 IM FUSSBALLMUSEUM DORTMUND

Schwarzgelbe Geschichten – Danke …

… an alle, die diesen Abend so besonders gemacht haben: die Helden von 1989 mit Trainer Horst Köppel, Teddy de Beer, Günter Kutowski, Michael Rummenigge, Frank Mill und Michael Lusch. Dank auch an die Reisegruppe Schmiedeskamp mit Reiseleiter Jupp Schmiedeskamp und Peter Freiberg, an das Nobby-Dickel-Double Matthias Bongard, an das Team des Fußballmuseums mit Ann Kathrin Weber und Henry Wahlig, an den Fan-Club Tremonia 09, die 66er-Helden Wolfgang Paul und Siggi Held, die Neven Subotic Stiftung, den Moderator Christoph Tiegel, die Sängerin #JoMarieDominiak und an die Tour-Managerin Barbara Lohmann. Last not least geht ein besonderer Dank an die beiden Sponsoren Edzard Bennmann von der SIGNAL IDUNA-Gruppe und Roland Klein von der Heldt KG. Da das Fußballmuseum bei den „Schwarzgelben Geschichten“ schon zum dritten Mal hintereinander ausverkauft war, wird sich die Neven Subotic Stiftung über eine schöne Summe freuen können. Denn wie immer gehen die Eintrittsgelder an die Stiftung des Ex-Borussen Neven Subotic.

SCHWARZGELBE GESCHICHTEN AM 15.01.2019 IM FUSSBALLMUSEUM DORTMUND

Mit dabei ehemalige BVB-Spieler wie Lothar Huber, Günter Kutowski, Teddy de Beer, Wolfgang Paul und Siggi Held sowie prominente und „normale“ BVB-Fans, die ihre persönliche BVB-Geschichten lesen. Da sind schwarzgelbe Gänsehautmomente und beste Unterhaltung garantiert! Die Moderation übernimmt der ehemalige BVB-Mediendirektor Josef Schneck. Für schwarzgelbe Musik sorgt Jo Marie Dominiak. Die Eintrittsgelder fließen der Neven Subotic Stiftung zu!

Tickets gibt’s hier:

https://www.fussballmuseum.de/anstoss/details.htm?tx_event%5Buid%5D=172&cHash=6fec2e7b894bcd7a0f584d2cc866dff7

2018

5 BVB-EUROPACUP-SIEGER AM 28.02.2018

Mit dabei ehemalige BVB-Spieler wie Lothar Huber, Günter Kutowski, Teddy de Beer, Wolfgang Paul und Siggi Held sowie prominente und „normale“ BVB-Fans, die ihre persönliche BVB-Geschichten lesen. Da sind schwarzgelbe Gänsehautmomente und beste Unterhaltung garantiert! Die Moderation übernimmt der ehemalige BVB-Mediendirektor Josef Schneck. Für schwarzgelbe Musik sorgt Jo Marie Dominiak. Die Eintrittsgelder fließen der Neven Subotic Stiftung zu!

Tickets gibt’s hier:

https://www.fussballmuseum.de/anstoss/details.htm?tx_event%5Buid%5D=172&cHash=6fec2e7b894bcd7a0f584d2cc866dff7

2017

„SCHWARZGELBE GESCHICHTEN“ AM 15.11.2017

Ungefähr alle 14 Tage pilgern rund 80.000 schwarzgelbe BVB-Fans in Richtung Dortmund. Ihr Ziel: der „Tempel“, auch Signal Iduna Park und davor Westfalenstadion genannt. Genussvoll schauen sie sich dann fantastische Bundesligaspiele mit – in der Regel – schwarzgelben Siegen an. Und fast immer hören sie Mitte der 2. Halbzeit über die Lautsprecher: „Borussia Dortmund bedankt sich bei 81.360 Zuschauern – ausverkauft!“

Doch was macht die schwarzgelbe Seele in der spielfreien Zeit? Alte Bücher mit alten Erfolgen ansehen? Auf das Poster von Kloppo an der Wand starren? Oder doch besser „Schwarzgelbe Geschichten“ hören und sehen?!

Am 15.11.2017 ist es wieder soweit! Im Kulturhaus „Alter Schlachthof“ gibt es die 2. Auflage von „Schwarzgelbe Geschichten“. Ab 19.09 Uhr erzählen Promis, Ex-BVB-Profis und „normale Fans“ ihre Geschichten aus den mittlerweile vier BVB-Büchern von Uwe Schedlbauer. Der schwarz-gelbe Soester schlug erstmals 2009 zu. Zum 100-jährigen Jubiläum des BVB erschien sein Buch „100 Jahre – 100 Geschichten“ (u.a. mit den beiden Tatort-Kommissaren Dietmar Bär und Joachim Król). 2011 folgte dann „Ein Verein – 7 Schalen – 85 Geschichten“ und im Double-Jahr 2012 „Schwarzgelbe Geschichten“. Letztes Jahr kam dann sein neuestes Werk auf den Markt „Schwarzgelbe Freunde überall auf der Welt“.

Moderiert wird die Veranstaltung wieder von TV-Reporter Hansi Küpper, der mittlerweile wieder bei Sky ist. Mit dabei sind auch bekannte Soester BVB-Fans wie Martin „Ted“ Bense und alte BVB-Größen wie Wolfgang „Stopper“ Paul.

Sein Kommen avisiert hat auch kein Geringerer als Neven Subotic. „Ich durfte Neven bei der Recherche zu meinem letzten Buch persönlich kennenlernen“, sagt Uwe Schedlbauer: „Er erzählte mir seine Geschichte. Wie er quasi als Säugling mit seinen Eltern vor dem Bürgerkrieg in Ex-Jugoslawien fliehen musste und hier in Deutschland freundlich aufgenommen wurde. Wie er später in die USA auswandern musste und auch dort nett empfangen wurde. Wie er durch einen glücklichen Zufall Fußballprofi wurde. Bei so viel Glück beschloss er dann eines Tages: Ich möchte etwas zurückgeben. Sagte es nicht nur, sondern gründete eine Stiftung. Die Neven Subotic Stiftung setzt sich seither für die Ärmsten der Armen ein, damit die sauberes Wasser bekommen!“

Der Eintritt zu den Schwarzgelben Geschichten am 15.11.2017 ab 19.09 Uhr kostet 12 Euro im Vorverkauf. „Der Erlös aus den Eintrittsgeldern fließt der Neven Subotic Stiftung zu, damit schon bald frisches Wasser für die Menschen in Äthiopien fließen kann“, sagt Uwe Schedlbauer.